JVgg. Lauterbach und JV Alsfeld - BP gem. BPO-Hessen am 11.10.2020 um Feldatal


Das Prüfungsfach „Allgemeiner Gehorsam“ ist Grundvoraussetzung für alle weiteren
Prüfungsfächer.

1. Allg. Gehorsam: Grundnenngeld: 50,- €
2. Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild: + 30,- €
3. Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Niederwild (außer Schalenwild) ohne
Leistungsnachweis Wasserarbeit + 20,- €
4. Brauchbarkeit für die Stöberarbeit: + 15,- €

Geprüft wird nach der BPO-Hessen vom 01.11.2008.

Dem Prüfungsleiter sind vor Prüfungsbeginn die Ahnentafel, die gültigeTollwutschutzimpfung (Impfpass) und der Jagdschein vorzulegen. Schweißfährten werden mit Wildschweiß getupft. Flinte, ausreichend Patronen sowie Schleppwild (Haar- und Federwild) ist mitzubringen. Der Veranstalter behält sich vor, die Anzahl der Teilnehmer zu begrenzen. Die Zulassung ist aus der gültigen Fassung der BPO-Hessen zu entnehmen. Die Prüfung findet unter dem Vorbehalt evtl. behördlicher Auflagen zu Teilnehmern, Hunden und Durchführung statt. Mit Abgabe der Nennung gilt Haftungsausschluss der Teilnehmer, auch untereinander, als vereinbart.

Nennungen (LJV Vordruck BPO, Anlage 1) an den Prüfungsleiter Jürgen Dietrich, Auf der Heid 15, 36110 Schlitz, Tel. 06642 4062827, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nenngeld (= Reuegeld) bis zum Nennschluß überweisen auf IBAN: DE23 5185 0079 1027 7242 60, BIC: HELADEF1FRI, Kontoinhaber: Jürgen Dietrich


Nennschluß 05.10.2020