In den Hundeführerlehrgängen wird ausschließlich die Ausbildung von Gebrauchshunden zur jagdlichen Verwendung betrieben.


Die Ausbildung der Gebrauchshunde erfolgt bei uns nach der Methodik der positiven und negativen Verstärkung im Rahmen der Tätigkeits- oder Unterlassensausbildung, wobei die Motivation des Hundes nicht vernachlässigt wird.


Motivation: Interesse wecken – Spannung aufbauen – Trieb aufbauen


Die Vermittlung von Sachkunde an die Hundeführer ist ebenfalls wichtiger Bestandteil der Ausbildungsaktivitäten des Vereins. Wir legen weiterhin großen Wert auf den Gehorsam und auf die Sozialverträglichkeit der Gebrauchshunde in unseren Lehrgängen. Unsere Übungsleiter sind alle besonders erfahre-ne Jagdgebrauchshundeführer, die zumeist zusätzlich als Leistungsrichter des JGHV (Jagdgebrauchshundverband) und / oder lizenzierte Ausbilder des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) qualifiziert sind.


Gebrauchshundeausbildung

  • Welpenprägungstage und Förderung der Gebrauchshundeanlagen
  • Junghundeausbildung
  • Gehorsamsausbildung / Hundeführerschein / Begleithundprüfung (VDH)
  • Vorbereitung auf die Anlageprüfungen des Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Vorbereitung auf die Gebrauchsprüfungen des Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Vorbereitung auf Sonderprüfungen / Leistungszeichen des Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Vorbereitung auf die Gebrauchshundeprüfungen (SchH, FH) des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH)
  • Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung des LJV Hessen


Die Ausbildung der Hunde erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen und der Jägervereinigung Lauterbach e. V.

 

Obmann Hundewesen:
Manfred Schlosser – Hofwiesenweg 3 – 36325 Feldatal

Tel.: 06637/410     Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!